Zeige was Du tust: Der Blick hinter die Kulissen

8 Jan 2024 | Hinter den Kulissen

Wenn Dagmar Recklies von den Strategieexperten zur Challenge aufruft, dann bin ich da natürlich gerne wieder mit dabei!

Im Rahmen der 6. Zeige was Du tust-Challenge entsteht nun bis zum 19.01. dieser Blogartikel, der dir jeden Tag einen kleinen Einblick in mein Business gibt.

Ich finde es ja selbst immer spannend, hinter den Vorhang verschiedenster Unternehmen schauen zu dürfen. Deshalb möchte ich dich gerne für die nächsten 2 Wochen in meine heiligen Hallen einladen!

Montag, 08. Januar 2024

Start ins neue Jahr

Gestartet bin ich heute mit meiner wundervollen CoWorking-Gruppe, die übrigens diesen Monat 1 Jahr alt wird. Happy Birthday an dieser Stelle!

Die CoWorking-Gruppe, die ich zusammen mit Steuerberaterin Nadine betreue, trifft sich regelmäßig, um die Buchhaltung auf Stand zu bringen und offene Fragen rund um lexoffice, Steuern und Businesszahlen zu klären. Es hat mich sehr gefreut, die Gruppe fast vollzählig zum Jahresstart gesund und motiviert begrüßen zu dürfen.

Mein SEO-DIY-Projekt

Im Herbst 2023 habe ich mich erstmals mit SEO beschäftigt. Also so richtig mit SEO-Tool usw. Die Google Search Console ist im Moment zu meinem Lieblings-Dashboard geworden. Es macht irrsinnig Spaß der kleinen Kurve, die die Klickzahlen pro Tag anzeigt, beim Klettern zuzusehen.

Vor allem habe ich mich gefreut, dass die Optimierungsmaßnahmen super funktioniert haben und ich im Januar 2024 bereits zwei Meilensteine in der Search Console erreichen konnte. Der Blog wird so auch in 2024 weiter den Fokus für meinen Content bekommen.

Dienstag, 09. Januar 2024

Jahreswechsel = neues Quartal

Heute stand die Quartalsplanung für die kommenden 3 Monate auf dem Programm. Wer mich kennt, der weiß, dass ich kein Fan von großen Jahresplanungen bin. Ich plane lieber in 3-Monats-Schritten und setze weitere Ideen und Projekte auf eine Ideenliste ohne festen Termin. Bei der nächsten Quartalsplanung kommt die Ideenliste wieder auf den Tisch und ich entscheide dann, welche Projekte umgesetzt werden und welche noch ein bisschen reifen dürfen.

Aber auch der Rückblick auf die vergangenen drei Monate findet regelmäßig Platz in meinen Quartalsplanungen. Was lief gut und kann weiter ausgebaut werden, was war nicht so gut und woran lag es? Insgesamt war ich sehr zufrieden mit dem letzten Quartal, habe aber auch einige Baustellen entdeckt, an denen ich in den kommenden 3 Monaten weiterarbeiten werde.

Mittwoch, 10.01.2024

Newslettervorbereitungen

Morgen geht der erste Newsletter des Jahres an meine wundervolle Newsletter-Community. Den Newsletter gibt es seit 2023 und ich habe nicht nur viel Freude am Schreiben, sondern bekomme auch regelmäßig ganz liebe Mails aus meiner Community zurück.

Das hat mich auf die Idee gebracht, meinen Newsletter um eine weitere Kategorie zu erweitern. Ab diesem Jahr werde ich regelmäßig Highlights aus meinem Netzwerk im Newsletter teilen. Neben meinen eigenen Gedanken, Tipps und Einblicken, werde ich immer wieder mal Angebote aus meinem Netzwerk teilen, die auch für meine Community interessant sind.

Ich habe mir in den letzten 4 Jahren ein so tolles Netzwerk aufbauen können, welches mich schon oft unterstützt hat. Auf diese Weise möchte ich meinem Netzwerk etwas zurück geben und gleichzeitig meinen Lesern noch mehr Mehrwert bieten.

Wenn du also noch nicht angemeldet bist, dann kannst du das hier nachholen.

Unterstützung in der Facebookgruppe

Mein Businessbuddy Nadine betreibt eine Facebookgruppe rund um die Arbeit mit lexoffice und ich darf sie ab sofort als Admin und Gruppenexpertin für lexoffice unterstützen.

Ich freue mich, die Gruppe mit meinen Beiträgen rund um lexoffice und seine Partnertools füllen und die Mitglieder bei technischen Fragen zu lexoffice unterstützen zu dürfen.

Wenn du auch mit lexoffice arbeitest, dann schau gerne mal bei uns vorbei! Wir freuen uns auf dich.

Donnerstag, 11.01.2024

Diesmal geht es nicht um Zahlen

Heute durfte ich mich wieder in die 1:1-Begleitung stürzen. Die Zusammenarbeit besteht bereits seit dem Herbst 2023 und es geht ausnahmsweise mal nicht um Businesszahlen.

Naja, irgendwie ja doch, weil das Ziel der Zusammenarbeit sollen auch wieder auswertbare und messbare Zahlen sein. Ich begleite meinen Kunden nämlich im Aufbau seines Newslettermarketings.

Wir haben zusammen die Technik eingerichtet, Listen und Formulare angelegt und Produkte verknüpft.

Im nächsten Schritt geht es nun um die Automationen, die nach der Anmeldung zum Newsletter ausgelöst werden sollen.

Ich bin kein Profi für Newsletterstrategien! Wenn es allerdings darum geht, überhaupt erst einmal anzufangen und die Technik zu meistern, dann bin ich der perfekte Antreiber.

Arbeiten und Netzwerken

Ich besuche unglaublich gerne Netzwerktreffen. Wenn ich dies dann auch noch mit produktiver Arbeit verknüpfen kann, dann ist das gleich ein doppelter Win für mich.

Deswegen habe ich nicht lange überlegt, als die liebe Irene wieder zum Newsletter-CoWorking eingeladen hat. Nette Menschen, 2 Stunden voller Fokus und am Ende eine versendeter Newsletter!

Probier es unbedingt mal aus. Melde dich einfach für Irenes Newsletter an und du bekommst den nächsten Termin direkt ins Postfach. Ich freue mich, wenn wir uns dort treffen!

Freitag, 12.01.2024

SEO-Früchte ernten

Heute durfte ich SEO-Früchte ernten. Wie ich dir bereits erzählt habe, habe ich im Herbst 2023 damit angefangen, mich näher mit SEO zu beschäftigen.

Deshalb habe ich mich sehr über eine E-Mail gefreut, welche ich heute in meinem Postfach entdecken durfte. Jemand hatte einen meiner Blogartikel gelesen und wollte nun einen Termin bei mir buchen.

Wie schön – es funktioniert!

CoWorking zum Wochenabschluss

Bevor das Wochenende starten darf, stand heute noch unser Freitags-CoWorking auf dem Programm. Für alle, für die der Montagstermin nicht optimal ist oder die einfach zwei Termine für die Buchhaltung brauchen, gibt es zusätzlich zum Montag jeden zweiten Freitag die Möglichkeit, mit Nadine und mir die Businesszahlen zu rocken!

Mit erledigter Buchhaltung und dem sicheren Gefühl, unsere Businesszahlen wieder im Griff zu haben, starten wir entspannt ins Wochenende!

Montag, 15.01.2024

Kurze Arbeitstage

Der Montag ist mein kurzer Arbeitstag. Warum, kann ich dir auch nicht so genau sagen – irgendwie hat sich das so eingeschlichen.

Wahrscheinlich, weil ich mir Montags erst mal einen Überblick verschaffe, was übers Wochenende auf meinem Blog und in meinem E-Mail-Postfach so los war und dann doch das ein oder andere Zuhause, was vom Wochenende liegen geblieben ist, noch erledige.

So habe ich heute überwiegend „an“ meinem Business gearbeitet, Newsletter- und Blogartikelthemen geplant und meine Buchhaltung auf Stand gebracht.

So habe ich die Themen, die mir sonst ständig im Hinterkopf hängen, schon abgearbeitet und kann fokussiert in die restliche Woche starten.

Dienstag, 16.01.2024

Zoom-Marathon

Heute bin ich von einem Zoom-Raum in den nächsten gehüpft. Vielleicht kennst du das, wenn du einen Call nach dem anderen hast, der Tag dann zu Ende geht und du gefühlt nichts geschafft hast?

Gut, die ToDo-Liste hat sich nicht groß geändert, aber dafür hatte ich ein ganz tolles Kennenlerngespräch und mal wieder einen wundervollen Austausch mit meinen Mastermind-Mädels. Gegenseitige Unterstützung im Business ist so wichtig und der notwendige Blick von außen erspart mir immer wieder stundenlanges Kopfzerbrechen.

Positionierung? Hab ich doch!

Zumindest dachte ich das immer. Eigentlich weiß doch jeder, was ich mache. Steht ja schließlich auf meiner Webseite und in meinen Social-Media-Profilen bei Instagram und LinkedIn.

Aber irgendwie tat ich mir immer schwer, es auf den Punkt zu bringen. Da sind die Businesszahlen, für die ich mit Buchhaltungsworkflows und lexoffice mehr Klarheit bringe.

Dann sind da aber auch noch ganz viele technische Skills und Tool-Wissen, welches ich in der Kostenoptimierung bei meinen Kunden immer wieder gut zum Einsatz bringen kann.

Dann gibt es aber auch noch die Unternehmensberatung für Solopreneure, die ich immer wieder gerne mit meinem Kunden mache.

Ja, da war zum Jahresende ganz schön Traffic in meinem Kopf. Was mache ich denn nun eigentlich? Ich mache alles gerne, aber ein Thema muss in den Vordergrund.

Deswegen habe ich seit heute die Unterstützung von der wunderbaren Dagmar Recklies. In nur einer Stunde haben wir schon ganz viel Klarheit in meinen Kopf gebracht. Ich habe ein Thema im Fokus und trotzdem nicht das Gefühl, irgendetwas „nicht mehr anbieten zu können“. Es fügt sich nun alles wunderbar ineinander und es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn ich mir mein Schaubild zu anschauen!

Du darfst also gespannt sein, was sich die nächsten Wochen noch entwickelt.

Mittwoch, 17.01.2024

Ein neuer Blogbeitrag durfte in die Welt

Nachdem mich die Frage immer wieder erreicht, habe ich heute meinen lexoffice Blog um einen weiteren Artikel erweitert.

Bankkonten und Kreditkarten lassen sich ja eigentlich ganz einfach in lexoffice anlegen und anbinden. Aber eben nicht immer.

Deswegen habe ich heute eine Anleitung erstellt, wie man ein Offlinekonto in lexoffice anlegen kann und wie man mit Hilfe einer csv.-Datei und dem lexoffice csv Import seine Bank- oder Kreditkartenumsätze in lexoffice bekommt, auch wenn keine direkte Anbindung möglich ist. Hier kannst du dir den Artikel anschauen.

Auswirkungen der Challenge

Wenn ich eine Folge meiner Lieblingsserie anschaue, dann habe ich oft das Gefühl, dass sie gerade einmal 5 Minuten dauert. 

Die Uhr bestätigt mir allerdings eine korrekte Sendezeit von 25 Minuten!

Genau so geht es mir oft im Business: der Arbeitstag, der als Mama und Unternehmerin eh schon so kurz ist, vergeht wie im Fluge und man hat gefühlt nichts geschafft.

Und es geht nicht nur mir so, sondern auch meinen Kundinnen.

Zeitfresser verstecken sich in jedem Unternehmen und wir selbst können sie oft nur schwer finden. Es fehlt der nötige Blick von außen.

Durch das Entstehen dieses Blockartikel hier, hatte ich den Ansporn, meine Arbeit täglich zu dokumentieren. Wenn ich ein paar Tage später auf die einzelnen Kapitel schauen, dann fallen mir hier und da Abläufe auf, die ich optimieren könnte.

Meine Arbeit über einen längeren Zeitraum zu dokumentieren hatte ich mir schon länger vorgenommen – umgesetzt habe ich es allerdings nie. Der Arbeitstag war so im Fluß, dass ich es schlichtweg vergessen habe.

Aber nun bin ich richtig im Dokumentationsmodus und werde versuchen, es nach der Challenge einfach beizubehalten.

Donnerstag, 18. Januar 2024

Meine Newsletter-Community

Heute durfte ein neuer Newsletter an meine Community raus.

Das erste mal im neuen Format. Ein aktuelles Thema aus meinem Unternehmeralltag, ein Tipp aus meinem Netzwerk und zum Schluss gab es noch einen Veranstaltungstipp, den ich unbedingt mit der Community teilen wollte.

Das neue Format kam richtig gut bei der Community an und ich freue mich, den Mix aus Mehrwert und Information für mich gefunden zu haben.

Der neue Kursbereich

Heute viel u.a. auch der Startschuss für meinen neuen Kursbereich. Ich werde meine Selbstlernkurse auf die eigene Webseite in einen neuen Kursbereich umziehen lassen.

So findest du künftig alles hier auf der Webseite.

Es ist technisch eine größere Aufgabe, als ich zunächst dachte, aber das klappt schon. Wie du weißt, liebe ich Tools und Technik und so leicht lass ich mich da nicht entmutigen 🙂

Freitag, 19. Januar 2024

Der heutige Tag steht ganz dem neuen Kursbereich zur Verfügung.

Ich möchte ihn auf jeden Fall diesen Monat noch fertig bekommen und meine Kunden darüber informieren, dass sie zukünftig alles im neuen Kursbereich finden werden.

Ich bin schon ganz aufgeregt, wie er aussieht, wenn er final fertig ist.

Fazit zur Callenge

Ich habe mir schon lange vorgenommen, meine Arbeit mal über einen längeren Zeitraum zu dokumentieren, um mögliche Stellschrauben zu finden, an denen ich noch in Sachen Effizienz drehen könnte.

Aber wie das so ist, im Arbeitsalltag geht dieses Vorhaben schnell unter. Durch die Challenge hatte ich allerdings den Ansporn, wirklich jeden Tag ein weiteres Kapitel in meinen Blogartikel zu schreiben.

Der Blog ist doch recht fachspezifisch und so hatte ich neben der Dokumentation auch noch eine schöne Gelegenheit, mal wieder einen etwas persönlicheren Blogartikel zu schreiben.

Die Challenge hat sehr viel Spaß gemacht, ich habe tolle neue Kontakte geknüpft und bin gerne beim nächsten Mal wieder mit dabei.

Stephanie Keller
Businesszahlen einfach erklärt

Als die gute Fee der Zahlen erfülle ich dir den Wunsch zu verstehen, was deine Businesszahlen bedeuten, deine Buchhaltung in kürzester Zeit zu erledigen und dir ein regelmäßiges Unternehmergehalt leisten zu können.

Für ein Unternehmen, das sich mit dem Familienalltag vereinen lässt!

r

Dieser Beitrag erhebt keinen Anspruch auf
Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Inhalte ersetzen
keine Steuer- oder Rechtsberatung.

Weitere Blogartikel zu ähnlichen Themen