11 Impulse für die Auswahl der richtigen Bank

9 Dez, 2022 | Digitale Buchhaltung, Ordnung & Struktur

11 Impulse für die richtige Bank

Wenn du ein eigenes Unternehmen führst, dann solltest du auch ein separates Geschäftskonto führen. Gründe, warum du ein separates Geschäftskonto führen solltest, kannst du in meinen Blogartikel „5 Gründe für ein Geschäftskonto“ nachlesen.

Die Anzahl an Banken ist inzwischen gar nicht mehr so klein und so sind viele Unternehmerinnen verunsichert, welche Bank denn nun das optimale Angeobt für sie hat.

Eins vorweg: DIE eine Bank gibt es nicht! Überlege, was dir an einer Bank wichtig ist und vergleiche.

Die erste Frage, die du dir stellen solltest ist, ob du mit einer Bank vor Ort zusammen arbeiten möchtest oder lieber mit einer Onlinebank.

Auf Werte und Bauchgefühl hören

Lass in deine Entscheidung verschiedene Aspekte einfließen. Hier zählt in erster Linie dein Bauchgefühl. Mit welcher Variante fühlst du dich selbst am wohlsten und was ist dir wichtig?

Gibt es Werte, die dir wichtig sind und nach welchen die Bank ihre Geschäftsmodell ausrichten sollte? Regionale Banken stärken meist die Region in der wir leben. Sie unterstützen Vereine und Organisationen, sie arbeiten mit den Handwerken vor Ort zusammen und sie sichern Arbeitsplätze im unmittelbaren Umkreis. Andere Banken sind z.B. aktiv im Umweltschutz oder anderen sozialen Projekten.

Ist es dir wichtig, einen persönlichen Berater zu haben? Das Vertrauensverhältnis von Mensch zu Mensch ist gerade in finanziellen Angelegenheiten ein wichtiger Faktor und du kannst deine Bedürfnisse direkt mit deinem Berater besprechen. Vielleicht arbeitet ihr auch schon viele Jahre zusammen und er weiß genau, was dir wichtig ist. Der Berater kann dir eventuell maßgeschneiderte Lösungen für dein Problem anbieten, z.B. wenn du einen Kredit brauchst.

Welcher Leistungsumfang ist dir wichtig? Wenn dir z.B. ein Onlinezugang wichtig ist oder eine Kreditkarte, dann solltest du darauf achten, welche Leistungen die jeweilige Bank anbietet.

Welche Sicherheitsvorkehrungen trifft die Bank, um dein Geld zu schützen? Wie ist das Onlinebanking aufgebaut und fühlst du dich dort sicher? Welche Bank steht dahinter und wo ist der Firmensitz dieser Bank?

Weitere Entscheidungshilfen

Bareinnahmen und Öffnungszeiten

Neben deinem Bauchgefühl können weitere Bedingungen, die deine Geschäftsabläufe mit sich bringen, deine Entscheidung beeinflussen:

Hast du z.B. Bareinnahmen, die du regelmäßig auf ein Geschäftskonto einzahlen musst? Dann kann es von Vorteil sein, eine Bank vor Ort zu wählen. Diese bietet dir Geldautomaten, wo du deine Einnahmen meist kostenfrei einzahlen kannst. Achte dabei darauf, ob du an bestimmte Öffnungszeiten gebunden bist. Eventuell musst du auf einen Beratungstermin länger warten, als bei einer Onlinebank. Vielleicht musst du auch ein Stück mit dem Auto fahren, um die nächste Filiale zu erreichen. Prüfe, ob du direkt vor der Filiale parken kannst oder gestaltet sich die Parkplatzsuche eher schwierig.

Schnittstellen und Funktionen

Arbeitest du mit einem Buchhaltungsprogramm und möchtest dieses mit deinem Bankkonto verknüpfen, dann prüfe, ob die Bank eine Schnittstelle für dein Buchhaltungsprogramm anbietet.

Möchtest du dein Geld aufteilen können, um z.B. deine Budgets besser im Blick zu haben oder Rücklagen zu bilden, dann solltest du eine Bank wählen, die die Möglichkeit bietet, Unterkonten oder mehrere Tagesgeldkonten anzulegen.

Wie wichtig ist dir die Banklaufzeit? Möchtest du, dass schnell von einer auf die andere Bank umgebucht werden kann, damit du in deinem Workflow nicht behindert wirst oder darf es ruhig mal dauern, bis das Geld von einem auf das andere Konto gebucht wird, weil du dann z.B. eine Kaufentscheidung nochmal überdenken musst.

Laufende Kosten

Bekommst du bei der Bank Zinsen für dein Guthaben oder musst du Negativzinsen für dein Guthaben bezahlen?

Banken vor Ort haben meist höhere Kontoführungsgebühren, als die Onlinebanken. Achte nicht nur auf die reine Kontoführungsgebühr, sondern auch auf Gebühren für einzelne Transaktionen.

Was es mit dem Kontoführungsgebühren auf sich hat und was du dazu wissen solltest, erzähle ich dir bald in einem weiteren Blogartikel.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Werde Teil meiner Newsletter-Community und erhalte regelmäßig Tipps rund um die Optimierung deiner Finanzen im Business!

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Link in unserem Newsletter abbestellen.

Ich verwende Sendinblue als Marketing-Plattform. Sendest du das Formular ab, bestätigst du die Nutzungsbedingungenvon Sendinblue.

Du kannst dich auch für eine Mischform entscheiden. Z.b. eine Bank, die nicht aus deiner Region ist, aber ein super Onlinebanking hat. Dann kannst du mit einer Bank zusammenarbeiten, die zwar für dich nicht vor Ort ist, weil du eben woanders wohnst, aber trotzdem keine reine Onlinebank ist.

Wenn du die für dich wichtigen Kriterien festgelegt hast, dann vergleiche mehrere Banken miteinander.

Stephanie Keller Finanzen optimieren

Stephanie Keller

Mentorin für Finanzen im Business

Ich helfe dir dabei, die Finanzen in deinem Business so in den Griff zu bekommen, dass du nicht mehr genervt von deinen Zahlen bist und sich deine Buchhaltung fast nebenbei erledigt!

r

Dieser Beitrag erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Inhalte ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung.